Der Judobezirk Unterfranken und

die Judomattenfüchse Estenfeld

trauern aus Anlass des Todes von ihrem Sportfreund

Edgar Mayänder.

Edgar war nach längererErkrankung am 03.01.2018 im Alter

von 78 Jahren gestorben.

Er begann seine Judolaufbahn bei der TG Schweinfurt und

kam 1972 als Trainer zu der damals neugegründeten Judoabteilung

der TSG Estenfeld.Schon zu dieser Zeit war er als

Trainer und Wettkämpfer bekannt. Als Trainer A brachte er

innerhalb kürzester Zeit durch intensives Training seine junge

Estenfelder Mannschaft bis in die Landesliga. Nach dem

Wechsel der Judoabteilung zum TSV Lengfeld hatte er dort

den Grundstein gelegt, dass die Mannschaft bis in die erste

Bundesliga aufgestiegen war. Edgar war unser Wunschtrainer,

er konnte unsere jungen Judoka begeistern und hat

auch neben Judo viele Freizeitmaßnahmen für seine

Schützlinge organisiert.

Wir, die Mattenfüchse verlieren in ihm ein Vereinsmitglied,

einen sehr guten Trainer und einen guten Freund.

Edgar an seinem 77. Geburtstag